Selbsthilfe-check

Drogen und Alkohol – Selbsttest

Ungeprüfte Gesamtbewertungen (2 Kundenbewertungen)

Ursprünglicher Preis war: 29,99 €Aktueller Preis ist: 17,99 €.

inkl. MwSt.

104 vorrätig

Gewicht

0 , 091 kg

Alkohl- und Drogentests

Alkohol- und Drogentest

Kategorie:

BESCHREIBUNG

Schnelltest für Drogen, Drogenmetaboliten und Alkohol im Speichel.

Ausführliche Testbeschreibung

Der Drugs & Alcohol Test ist ein Schnelltest für die Untersuchung von Mundflüssigkeit, der ohne den Einsatz eines Instruments durchgeführt werden kann. Der Test verwendet monoklonale Antikörper zum selektiven Nachweis erhöhter Konzentrationen spezifischer Drogen in menschlicher Mundflüssigkeit.

Der Test weist gängige Drogen im Speichel nach, darunter: Amphetamin, Kokain, Opiate, Marihuana, Benzodiazepine, Ketamin, Alkohol und deren Metaboliten.

In einigen großen Wirtschaftszweigen wie den Streitkräften, dem öffentlichen Verkehrswesen, dem Finanzsektor und dem Strafvollzug sowie bei allen Sportveranstaltungen, die an die nationale Anti-Doping-Politik des Vereinigten Königreichs gebunden sind, sind Drogentests inzwischen gang und gäbe.

Leistung - Genauigkeit

Der Test weist Substanzen bei den folgenden Grenzkonzentrationen nach :

Substanz Grenzkonzentration
Amphetamin 50 ng/mL
Kokain 20 ng/mL
Opiate 25 ng/mL
Marihuana 12 ng/mL
Benzodiazepine 10 ng/mL
Ketamin 50 ng/mL
Alkohol 0.02 % (0.2 per mille)

Ergebnis in nur 3 Minuten

EAN Code

6936983109727

Test Informationen

Probenentnahme und -vorbereitung

1. Lassen Sie den Testbecher, die Probe und/oder die Kontrollen vor dem Test auf Raumtemperatur (15-30°C) kommen. Weisen Sie den Spender an, mindestens 10 Minuten vor der Entnahme nichts in den Mund zu nehmen, auch keine Speisen, Getränke, Kaugummis oder Tabakwaren.

2. Nehmen Sie den Entnahmeschwamm und den Testwürfel aus dem versiegelten Beutel und reißen Sie die Verpackung um den Entnahmeschwamm ab.

3. Führen Sie das Schwammende des Speichelsammlers in den Mund ein. Streichen Sie aktiv über die Innenseite des Mundes und der Zunge, um 2-3 Minuten lang Mundflüssigkeit zu sammeln – bis der Schwamm vollständig gesättigt ist. Sanftes Drücken des Schwamms zwischen Zunge und Zähnen unterstützt die Sättigung.

4. Nehmen Sie den Sammler aus dem Mund. Legen Sie den gesättigten Mundflüssigkeitssammler in den Testbecher und schrauben Sie den Sammler fest, um den Schwamm vollständig anzudrücken und die Mundflüssigkeit freizusetzen.

5. Stellen Sie den Testbecher auf eine saubere und ebene Fläche. Entfernen Sie das Abziehetikett, warten Sie, bis der Durchfluss im Testfenster erscheint, und starten Sie einen Timer.

6. Wenn die Probe nach 3 Minuten nicht in den Testbecher gewandert ist, drehen Sie den Becher 4-5 Mal.

7. Lesen Sie die Testergebnisse nach 3-10 Minuten ab. Wenn alle Linien nach 3 Minuten oder früher deutlich sichtbar sind, kann der Test als negativ gewertet und verworfen werden. Wenn nach 3 Minuten noch keine Linien sichtbar sind, sollte der Test nach 10 Minuten erneut abgelesen werden.

8. Für den Alkoholstreifen sollten die Ergebnisse nach 2 Minuten abgelesen werden. Vergleichen Sie die Farbe des Reaktionskissens mit der Tabelle auf dem Folienbeutel, um den relativen Alkoholgehalt der Mundflüssigkeit zu bestimmen.

Ablesen der Ergebnisse

NEGATIV: Eine farbige Linie erscheint im Kontrollbereich (C) und eine farbige Linie erscheint im Testbereich (T)*. Dieses negative Ergebnis bedeutet, dass die Konzentration in der Mundflüssigkeitsprobe unter den festgelegten Grenzwerten für eine bestimmte getestete Droge liegt.

*HINWEIS: Der Farbton der farbigen Linie(n) im Testbereich (T) kann variieren. Das Ergebnis ist immer dann als negativ zu betrachten, wenn auch nur eine schwache Linie zu sehen ist.

POSITIV: In der Kontrollregion (C) erscheint eine farbige Linie und in der Testregion (T) erscheint KEINE Linie. Ein positives Ergebnis bedeutet, dass die Drogenkonzentration in der Mundflüssigkeitsprobe größer ist als der festgelegte Grenzwert für eine bestimmte Droge.

UNGÜLTIG: Es erscheint keine Linie im Kontrollbereich (C). Unzureichendes Probenvolumen oder falsche Verfahrenstechniken sind die wahrscheinlichsten Gründe für das Ausbleiben der Kontrolllinie. Lesen Sie die Gebrauchsanweisung erneut und wiederholen Sie den Test mit einem neuen Test. Wenn das Ergebnis immer noch ungültig ist, wenden Sie sich an Ihren Hersteller.

INTERPRETATION DER ALKOHOLSTREIFEN

POSITIV: Bei Anwesenheit von Alkohol in der Mundflüssigkeit führt der Alkoholtest zu einer Farbveränderung. Die Farbe reicht von hellblau bei einer relativen Alkoholkonzentration von 0,02 % in der Mundflüssigkeit bis zu einer dunkelblauen Farbe bei einer relativen Alkoholkonzentration von 0,30 % in der Mundflüssigkeit. Innerhalb dieses Bereichs sind Farbfelder vorgesehen, die eine Annäherung an die relative Alkoholkonzentration in der Mundflüssigkeit ermöglichen. Der Test kann Farben erzeugen, die zwischen benachbarten Farbfeldern zu liegen scheinen.

HINWEIS: Der Alkoholtest ist sehr empfindlich für das Vorhandensein von Alkohol. Eine blaue Farbe, die heller ist als das 0,02%ige Farbfeld, sollte als positiver Hinweis auf das Vorhandensein von Alkohol in der Mundflüssigkeit gewertet werden.

NEGATIV: Zeigt der Alkoholtest keine Farbveränderung, ist dies als negatives Ergebnis zu werten, was bedeutet, dass kein Alkohol nachgewiesen wurde.

UNGÜLTIG: Wenn das Farbkissen vor dem Auftragen der Mundflüssigkeitsprobe blau gefärbt ist, darf der Test nicht verwendet werden.

Enthaltende Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Italienisch
  • Spanisch
  • Portugiesich
  • Niederländisch

Kunden kauften auch

Bewertung

2 Bewertungen für Drogen und Alkohol – Selbsttest

  1. Peter Karner

    endlich ein Produkt dass man sich mal merken kann und sollte, gerade bei dem neuen Gesetz der Cannabis Legalisierung

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  2. vertrieb

    Tolle Produkte

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert